AGB/Teilnahmebedingungen

 

 

1. AllgemeinesDas Institut für Yoga und Gesundheit Sonja Skok bietet Feste Yoga Kurse, Workshops, Auszeit Yoga Wochenend Seminare, Fortbildungen für Yogalherer und Privatstunden an.

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Sonja Skok in verschiedenen Räumlicheiten an verschiedenen Orten.

 

 

2. Feste Kurse mit Krankenkassenzuschuss

 

Feste Kurse , zB “Yoga Präventionskurse” laufen innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens und beinhalten eine festgelegte Stundenzahl.

 

Bei Bezuschussung durch Krankenkassen ist die Teilnahme an 80% der Kurs Einheiten nachzuweisen. Dieser Nachweis erfolgt mit einer Bescheinigung, welche vom Institut für Yoga und Gesundheit Sonja Skok am Kursende an den Teilnehmer ausgestellt wird.

 

Für die Anmeldung ist die Zahlung des vollen Preises im Voraus für den jeweiligen Termin erforderlich, um eine Platzreservierung zu garantieren. Nach Anmeldung hat die Überweisung des Kurspreises binnen 2 Wochen zu erfolgen. Bei sehr kurzfristigen Anmeldungen und wenn die Gebühr noch nicht im Voraus bezahlt wurde, ist diese bei Nichtteilnahme dennoch zu zahlen.

 

Bis zu 14 Tage vor dem Beginn der festen Kurse, fallen bei Stornierung seitens der Teilnehmer Bearbeitungsgebühren an. (15 % der Gesamtkosten). Bis zu 3 Tage vor Kursbeginn, wird bei Stornierung seitens der Teilnehmer 50% der bezahlten Kursgebühr zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich.

 

Es gibt die Möglichkeit, eine Person als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten.

 

 

3. Workshops und Seminare, sonstige Veranstaltungen, Privatstunden

 

Die Zahlung des vollen Preises für den jeweiligen Termin ist erforderlich, nur dann kann eine Platzreservierung garantiert werden. Nach Anmeldung hat die Überweisung binnen von 2 Wochen zu erfolgen. Bei sehr kurzfristigen Anmeldungen und wenn die Gebühr noch nicht im Voraus bezahlt wurde, ist diese bei Nichtteilnahme dennoch zu zahlen.

 

Bis zu 14 Tage vor dem Beginn der Workshops und Seminare, fallen bei Stornierung seitens der Teilnehmer Bearbeitungsgebühren an. (15 % der Gesamtkosten). Bis zu 3 Tage vor Kursbeginn, wird bei Stornierung seitens der Teilnehmer 50% der bezahlten Kursgebühr zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich.

 

Es gibt die Möglichkeit, eine Person als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten.

 

Der Veranstalter behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmer Zahl das Seminar bzw. den Workshop abzusagen. Die bereits bezahlten Kosten werden dann unverzüglich in voller Höhe zurückerstattet.

 

Bei Stornierung von Privatstunden muss dies 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin geschehen, ansonsten muss der Termin voll berechnet werden.